FEATURED, Kunst & Kultur, Religion & Kirche
Schreibe einen Kommentar

Netzwerk #DigitaleKirche

Meetup DigitaleKirche

Agiles arbeiten in großen Organisationen im Nonprofitbereich – wie Kirchen oder Vereine – stellt sich nicht von selbst ein. Aber es gibt durchaus die Möglichkeit, dies einzuüben.

Die wichtigste Lektion lautet: Machen. Deshalb habe ich zusammen mit Christoph Breit von der bayerischen Landeskirche ein neues Netzwerk für die #digitalekirche in Bayern gegründet.

Einmal im Monat laden wir ein zu einem „Meetup DigitaleKirche„. Die ersten Treffen haben wir genutzt, um die Menschen miteinander ins Gespräch zu bringen. Um zu verstehen, zu hören und zu evaluieren, welche Nöte, Probleme oder Schwierigkeiten sie haben.

Aus den ersten Treffen haben sich relativ schnell wichtige Themen herauskristalliert. So gibt es einen großen Bedarf nach Schulungen, Seminaren, Workshops und Austausch im Bereich Digitales. Als erste Antwort darauf habe ich mit meinem Team vom Sonntagsblatt eine Fortbildungsreihe ins Leben gerufen.

Zehn Termine, zehn Schulungen zu Social Media

Die Seminarreihe bietet an zehn Terminen die Chance, sich zu informieren – über Facebook und Instagram, Schreiben für das Web oder Pressemitteilungen, Fotografieren mit dem Smartphone und anderen Themen.

Die Meetups werden nun thematisch fortgesetzt. Mal geht es um die Frage, wie Webinare strukturiert und aufgebaut sein sollten. Dann diskutieren wir über neue Ideen im Bereich der Ehrenamtlichen-Arbeit. Oder wir organisiseren ein Brainstorming zu einem Thema – so etwa zu „digitalen Formaten für Advent und Weihnachten.

Wer übrigens auf dem Laufenden gehalten werden will über die Ergebnisse dieser Meetups, kann einfach über diesen Link den Meetup-Newsletter abonnieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.